Wer fragt – kommt weiter: Was ist das Bibelmobil?

Rein äußerlich ist das BIBELMOBIL® ein umgebauter Neoplan-Skyliner Doppelstock-Reisebus. Beim genaueren Hinsehen aber entpuppt es sich als eine Bibelausstellung, ein Klassenzimmer, ein Buchladen, ein Informationszentrum, ein Blickfang, ein Gesprächsthema, ein Treffpunkt, ein Computerkabinett, ein Lexikon und vieles mehr Es handelt sich dabei um ein mobiles Bildungszentrum in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Im Unterdeck befinden sich

  • eine Ausstellung zur Entstehungsgeschichte der Bibel mit inhaltlichen Aufschlüssen,
  • ein Unterrichtsraum,
  • ein Buch-Shop.

Das Oberdeck beherbergt zwei Multimediaräume.

Das neue BibelMobil fährt seit Mai 2009 in viele Städte und Gemeinden in ganz Deutschland. Es informiert Menschen rund um die Themen Bibel und Glauben und unsere Mitarbeiter beantworten alle Fragen.

Für Viele, vor allem Jugendliche und vorrangig in den neuen Bundesländern, kann das die erste Begegnung mit diesem Thema sein. Daher leistet das BibelMobil wichtige Arbeit, um auch Menschen, die sonst keine Gelegenheit dazu haben, offen an das Thema Bibel heranzuführen und ihre Fragen zu beantworten.

Zusammen mit drei evangelischen Landeskirchen und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste finanziert die Stiftung Deutsche Bibelgesellschaft das BibelMobil.

Die Lippische Bibelgesellschaft hat in diesem Jahr einen Betrag von 7.500,- € durch Kollekten am Bibelsonntag und durch Spenden zur Verfügung gestellt: Allen Gebern sei herzlich gedankt!